2,5 Milliarden Euro für die Kulturbranche

27.05.2021 - 12:27

„2,5 Milliarden Euro für die Kulturbranche - das ist das größtes Kulturpaket seit Gründung der Bundesrepublik und vor dem Hintergrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie dringend notwendig. Ich kann nur betonen, wie wichtig die Kultur und Kulturveranstaltungen für unser Miteinander sind, und wie sehr ich die nun beginnenden schrittweisen Öffnungen und die Bundeshilfen begrüße. Damit wird uns allen die Möglichkeit gegeben, wieder gemeinsam an Kino, Tanz, Theater und Musik teilzuhaben. Auch die Kulturschaffenden und die Bevölkerung in Münster werden davon profitieren“ so die CDU-Bundestagsabgeordnete.

Die Mittel des Bundes sollen als Wirtschaftlichkeitshilfen für kleinere Veranstaltungen fließen, wenn diese aufgrund von Corona-bedingten Hygienevorschriften vor weniger Publikum abgehalten werden müssen. Konkret können die Gelder für Veranstaltungen ab dem 1. Juli mit bis zu 500 Personen und ab dem 1. August mit bis zu 2.000 Personen abgerufen werden. Zudem gibt es eine Ausfallabsicherung für größere Konzerte und Festivals mit über 2.000 Personen ab dem 1. September 2021.