Meilenstein für eine nachhaltige Mobilität im Münsterland

13.08.2020 - 13:05

Ich freue mich, dass am Freitag, den 14. August,  der neue Expressbus X90 eingeweiht wird, mit dem Pendler eine attraktive Alternative zum Auto erhalten. Das Münsterland wird in NRW zur Modellregion für eine vernetzte Mobilität im ländlichen Raum, dies wird mit Bundes- und Landesmitteln gefördert. Für eine nachhaltige, nutzerfreundliche Mobilität ist ein leistungsstarker ÖPNV das Rückgrat. Schnelle Achsenverbindungen wie der X90, die auf Mobilitätsangebote in der Fläche abgestimmt sind, sind Voraussetzung dafür, dass mobile Menschen vom Auto umsteigen auf umweltfreundlichere Alternativen. Für Münster, das große Ströme von berufstätigen Pendlern im Stadtverkehr managen muss, ist der Expressbus ein wichtiger Baustein für die nachhaltige Mobilität der Zukunft.“

Hintergrund:
Ab dem 17. August startet der Linienbetrieb des Expressbusses auf der schon bestehenden Schnellbus-Achse Olfen-Lüdinghausen-Senden- Münster. Der Expressbus wird die Strecke u.a. aufgrund von selteneren Halten 20 Minuten schneller zurücklegen als der Schnellbus.